Stromrechner – Der einfachste Weg, Strompreise und Tarife zu vergleichen

Vergleichsrechner: Strom hat viele Anbieter

Vielleicht sollten Sie mittels Stromrechner Ihren Stromverbrauch ausrechnen und nach einem Vergleich den Wechsel wagen.

Vielleicht sollten Sie mittels Stromrechner Ihren Stromverbrauch ausrechnen und nach einem Vergleich den Wechsel wagen.

Ohne Strom geht in unserem Alltag nicht viel. Kerzenlicht kann eine gemütliche Atmosphäre schaffen, doch wer wäre gewillt, auf elektrisches Licht gänzlich zu verzichten? Ganz zu schweigen von Telekommunikation, Mediengestaltung und -konsum sowie viele weiteren Aspekte unseres täglichen Lebens.

Doch der hohe Stromverbrauch, den das moderne Leben zwangsweise nach sich zieht, hat verschiedene Konsequenzen. Einerseits stellt sich die Frage, woher die Stromanbieter ihr Produkt beziehen und welche Folgen die Gewinnung des Stroms für die Umwelt hat. Andererseits ist der Strompreis natürlich wichtig für die Verbraucher, die monatliche Fixkosten berücksichtigen müssen, um ihren Strom zu finanzieren. Rechner helfen online dabei, diese Kosten einzuschätzen und letztlich zu reduzieren.

Dieser Ratgeber soll Ihnen dabei helfen, die Funktionen und Einstellungen solcher Strompreisrechner für den Strompreisvergleich besser zu verstehen. Schritt für Schritt wird dabei erklärt, wie ein Stromrechner durch Stromvergleich Ihre Kosten verringern kann. Denn oft ist es nicht damit getan, auf einen sparsamen Umgang mit Strom zu achten. Rechner helfen zwar, Watt zu sparen, doch auch der Preis muss schließlich stimmen. Dafür ist ein Vergleich der Stromtarife mittels Stromrechner notwendig. Letztlich brauchen Sie hierfür nur Ihre Postleitzahl und Ihren jährlichen Stromverbrauch.

Nutzen Sie jetzt unseren Strom-Vergleichsrechner!

Warum sich der Wechsel des Stromanbieters nutzten kann

Der Wechsel zu einem neuen Stromanbieter kann viele Gründe haben. Manch einer bevorzugt vielleicht Ökostrom, um nicht auf Kosten der Umwelt die Vorzüge elektrischer Geräte zu genießen. Viele Verbraucher wissen nicht, wie einfach es ist, zu einem der entsprechenden Stromtarife zu wechseln.


Durch das Erneuerbare-Energie-Gesetz (EEG), welches im Jahre 2000 verabschiedet wurde, wird jedem Hersteller von Ökostrom garantiert, dass ihnen das ökologisch erzeugte Produkt auch abgekauft wird. So soll auf lange Sicht der Großteil der in Deutschland verteilten Energie aus erneuerbaren Quellen stammen.

Dies ist ein weiterer Schritt hin zu flächendeckender Versorgung mit „sauberem Strom“. Vergleichsrechner können hierbei durch einen Stromvergleich, Verbrauchern ein wichtiges Werkzeug bieten, entsprechende Tarife ausfindig zu machen.

Dabei ist zu beachten, dass zwischen echtem Ökostrom unterschieden werden muss von solchen Tarifen, bei denen Sie zwar Energie aus herkömmlichen Quellen beziehen. Der Stromanbieter sich jedoch dazu verpflichtet, im Gegenzug für jede verbrauchte Kilowattstunde in spezielle CO2-Ausgleichs-Maßnahmen zu investieren. Im Stromrechner können Sie einstellen, ob solche „Basic-Stromtarife“ für Sie eine Option sind.

Doch oft stehen hinter der Entscheidung eines Anbieterwechsels natürlich vor allem finanzielle Überlegungen. Der Stromvergleich ist damit ein Mittel wirtschaftlicher Planung, was ganz im Sinne des Erfinders ist.

Denn in den meisten Fällen ist der Tarif des städtischen Anbieters vergleichsweise teuer. Der Wechsel zu einem Unternehmen, das überregional oder sogar deutschlandweit als Stromanbieter fungiert, kann nicht selten zu einer Ersparnis von mehreren Hundert Euro im Jahr führen.

Strom (kWh) und Gas-Rechner helfen Verbrauchern also nicht nur bei der Suche nach Anbietern mit sauberen Bezugsquellen, welche die Umwelt nicht oder in geringerem Maße belasten. Sie bieten außerdem Funktionen, die den Stromverbrauch ausrechnen und entsprechende Stromtarife finden, um letztlich Geld zu sparen.

So funktioniert der Stromrechner

Der Stromrechner hilft, Strompreise zu vergleichen und Geld zu sparen

Der Stromrechner hilft, Strompreise zu vergleichen und Geld zu sparen

Im Folgenden wollen wir diese Funktionen genauer betrachten. Es ist egal, ob Sie unseren Stromrechner für den Vergleich der in Frage kommenden Stromanbieter nutzen, oder im Internet einen anderen Stromvergleichsrechner gefunden haben, den Sie ausprobieren wollen. Denn im Prinzip funktionieren solche Stromrechner online alle ähnlich.

In welcher Region leben Sie und wie hoch ist Ihr Stromverbrauch?

Zunächst werden grundsätzliche Angaben eingefordert, damit der Rahmen für den Vergleichsrechner für Strom abgesteckt werden kann. Dafür geben Sie Ihre Postleitzahl an. Und schon geht der Vergleich der Anbieter los.

Denn so kann der Stromtarifrechner bereits eine Vorauswahl der Stromanbieter treffen, die in Ihrer Gegend den Strom verteilen.

Im nächsten Schritt geben Sie beim Stromrechner bitte neben der Postleitzahl auch Ihren Verbrauch an. Wenn Sie diesen genau abschätzen können, sind vielleicht Stromtarife für Sie interessant, bei denen Sie jährliche kWh-Pakete erwerben. Allerdings fallen bei jedem Mehrverbrauch überdurchschnittlich hohe Extrakosten an. Ein stetiger und vorhersehbarer Verbrauch ist an dieser Stelle also das A und O.

Wie hoch ist mein Stromverbrauch?

Ihren jährlichen Bedarf an Strom können Sie am einfachsten auf Ihrer letzten Jahresabrechnung einsehen. Jedoch können sich die Umstände natürlich wandeln. Haushaltsmitglieder kommen hinzu oder fallen weg. Oder Sie sind gerade neu eingezogen und haben daher noch keine Vorstellung von Ihrem Energiebedarf.Grundsätzlich kann davon ausgegangen werden, dass ein Einpersonenhaushalt etwa 2.000 Kilowattstunden im Jahr verbraucht. Eine weitere Person hebt den Jahresverbrauch auf 3.500 kWh. Jedes weitere Haushaltsmitglied schlägt mit etwa 750 kWh mehr zu Buche.

Feinabstimmung: So findet der Stromrechner den besten kWh-Preis für Sie

Sind diese Basis-Informationen geklärt, können Sie Einstellungen vornehmen, die Ihren Vorlieben entsprechen. So ist nun zu überlegen, ob Sie Ökostromanbieter jenen Anbietern vorziehen wollen, die vorrangig konventionellen Strom oder Graustrom verteilen.

Was ist Graustrom?

So wird elekrtische Energie bezeichnet, deren Herkunft nicht einwandfrei zurückverfolgt werden kann. Da mit Strom international gehandelt wird, wie mit jeder anderen Ware, kann es zu Vermischungen von Ökostrom und konventionell gewonnenem Strom kommen. Konventionell heißt in dem Fall, dass die Verbrennung fossiler Brennstoffe zum Einsatz kam, um die Energie zu generieren.

Auch ist von Bedeutung, wie lang die Laufzeit für den Tarifvertrag sein darf? Bei Verträgen, die eine Mindestlaufzeit von 12 Monaten oder länger haben, sollten Sie darauf achten, dass für diese Zeit eine Preisgarantie vorliegt. So gehen Sie sicher, dass Ihr neuer Anbieter Sie nicht mit einer Preiserhöhung überrascht. Auch eine solche Garantie können Sie mit dem Stromrechner zur Bedingung machen, dass Ihnen ein Tarif überhaupt zum Strompreisvergleich vorgeschlagen wird.

Der Stromrechner findet die attraktivsten Tarife.

Der Stromrechner findet die attraktivsten Tarife.

Weiterhin gibt es einen Unterschied zwischen Haushalts- und Gewerbestrom beim Stromrechner. Der Watt-Preis ist für Unternehmen in der Regel deutlich billiger. Diese geht jedoch mit einem besonders hohem Verbrauch einher, den private Haushalte kaum erreichen.

Zuletzt gibt es die Option, beim Tarifrechner für Strom, den Neukundenbonus, welche viele Stromanbieter als „Willkommensgeschenk“ in petto haben, direkt von der ersten Jahresrechnung abziehen zu lassen. Das kann den praktischen Nachteil haben, dass der tatsächlich zu zahlende Preis verzogen wird. Denn den Bonus gibt es nur einmal.

Sobald Sie diese Kriterien festgelegt haben, bestätigen Sie dem Stromrechner durch einen letzten Klick Ihre Suche. Nun können Sie ganz leicht die einzelnen Tarife vergleichen und sich für einen neuen Anbieter entscheiden. Der Wechsel zu einem neuen Stromanbieter ist dann nur wenige Klicks entfernt und kinderleicht.

Sie laufen übrigens nicht Gefahr, zeitweise ohne Licht in Ihren vier Wänden verharren zu müssen. Die Versorgung mit elektrischer Energie wird zu keiner Zeit unterbrochen! Ein Strompreisvergleich, der Sie anschließend dazu bewegt, den Stromanbieter zu wechseln, muss in dieser Hinsicht also keine Bedenken auslösen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (16 votes, average: 4,20 out of 5)
Loading...